So langsam nimmt mein Buch mehr und mehr Gestalt an. Nachdem ich mir die Hilfe und Mitwirkung von Matthias Werner (Vorwort) und Till Scheel (Bildteil) sichern konnte, geht es jetzt langsam an das berühmte “Eingemachte”. Das Redigieren des fertigen Manuskripts mit meiner Frau Kristin. Ein Deutsch-Ass, wie aus dem Bilderbuch, versteht sie nicht nur die Geschichten und Inhalte meines Buches wahrscheinlich besser als jeder andere, sondern ist nun die letzte Kontroll- und Nachbearbeitungsinstanz bei der Fertigstellung. Und wer kann schon behaupten, dass sein Buch von einer Europa- und Weltmeisterin nachbearbeitet wurde?!

Wir liegen Gott sei Dank noch immer im Zeitplan und das Manuskript sollte bis in ca. zwei Wochen endgültig fertig gestellt sein.